Rettungsdienst Ammerland GmbH

Notarztdienst

Zu unseren Aufgaben gehört es die notärztliche Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen.

Das Klinikzentrum Westerstede stellt hierfür mehrere Ärzte aus den Bereichen Anästhesie, Innere Medizin und der Kardiologie zur Verfügung, um rund-um-die-Uhr unsere Notarzteinsatzfahrzeuge ärztlich zu besetzten. Der Notarzt wird zusammen mit einem Rettungsassistenten bzw. Notfallsanitäter in den Einsatz geschickt.

Aufgabe des Notarztdienstes ist es bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Verletzungen bereits vor Ort eine Therapie einzuleiten, um schwere gesundheitliche Schäden abzuwenden. Regelhaft kommt der Notarzt in den Einsatz, wenn beispielsweise der Verdacht auf einen Herzinfarkt besteht. Ziel ist es frühzeitig mit einer medikamentösen Therapie zu beginnen, um die Schäden am Herzen zu minimieren. Die internistischen und neurologischen Erkrankungen stellen den größten Bereich dar, der im Notarztdienst bearbeitet werden muss.

Auch bei schweren Verkehrsunfällen kommt der Notarzt zum Einsatz. Neben einer Schmerztherapie, die zum Teil bis zur vollständigen Narkose durchgeführt wird, steht die Schockbekämpfung an vorderster Stelle. Die Zahl der Verkehrsunfälle mit erheblichen Folgen sind in den letzten Jahren rückläufig.

Derzeit werden im Jahr rund 2.700 Notarzteinsätze durchgeführt.