Rettungsdienst Ammerland

Rostrup

Im Ortsteil  Rostrup der Gemeinde Bad Zwischenahn ist die Wasserrettungswache am Zwischenahner Meer angesiedelt. Diese Rettungswache wird durch unseren Partner, die DLRG Ortsgruppe Bad Zwischenahn betrieben. Diese DLRG Gliederung hat den Auftrag auf dem Zwischenahner Meer für Sicherheit zu sorgen. Hierfür stehen drei Rettungsboote, zwei Rettungsbretter, ein Luftkissenboot für die Eisrettung und weitere Rettungsgerätschaften zur Verfügung.

An jedem Wochenende vom 1.April bis zum 15.Oktober sind Mitglieder der DLRG vor Ort, um im Notfall mit den Rettungsbooten auszurücken. Die Besetzung der Rettungswache wird immer durch das Setzen der DLRG-Flagge im Top des Flaggenmastes an der Rettungswache angezeigt. Vom 16. Oktober bis zum 31.März gilt auf dem Zwischenahner Meer ein Winterfahrverbot. Deshalb ist die Rettungswache am Westufer des Zwischenahner Meers  in dieser Zeit nur bei Bedarf besetzt.

Zusätzlich wird die Rettungswache auf besondere Anforderung bei Regatten oder anderen Veranstaltungen rund ums Meer besetzt.  In der übrigen Zeit stehen die Mitglieder der DLRG im Rufdienst zur Verfügung. Sie werden im Notfall über den Notruf 112 durch die Großleitstelle Oldenburger-Land alarmiert.