Rettungsdienst Ammerland GmbH

Organisatorischer Leiter

Der Organisatorische Leiter Rettungsdienst (OrgL) leitet zusammen mit einem Leitenden Notarzt den Einsatz des Rettungsdienstes bei einem Massenanfall von Verletzten oder Erkrankten. Er wird eingesetzt, wenn aus Sicht der Rettungsleitstelle eine Einsatzleitung am Einsatzort notwendig ist, um den Einsatz strukturiert zu bewältigen. Der Organisatorische Leiter bildet zusammen mit dem Leitenden Notarzt die „Örtliche Einsatzleitung“. Diese Örtliche Einsatzleitung (ÖEL) ist allen eingesetzten Kräften des Rettungs-, Sanitäts- und Betreuungsdienstes weisungsbefugt.

Der Umfang solcher Einsätze kann mit den üblichen Kapazitäten des Rettungsdienstes nicht bewältigt werden. Es kommen deshalb neben dem Rettungsdienst auch weitere ehrenamtliche Kräfte der Schnelleinsatz-Gruppen der Hilfsorganisationen zum Einsatz.

In den vergangenen Jahren waren einige Einsätze der Örtlichen Einsatzleitung auch im Ammerland zu beklagen:

  • Versorgung von ca. 50 Jugendlichen nach Busunfall auf der BAB 28 (2009)
  • Versorgung von ca. 14 Kindern und Jugendlichen nach Busunfall auf der BAB 28 (2010)
  • Versorgung von 38 Personen nach Bahnunfall in Rostrup (2011)
  • Versorgung von 21 Personen nach Busunfall in Kayhausen (2011)
  • Versorgung von 17 Personen nach Brand im Stadtgebiet Westerstede (2011)
  • Versorgung von 21 Personen nach Brand in einem Altenheim in Wiefelstede (2014)

Dieser kleine Auszug soll mögliche Einsatzszenarien darstellen. Letztlich muss der Rettungsdienst auf Großschadensereignisse vorbereitet sein, um solche Einsätze bewältigen zu können. Diese Aufgabe gehört zum gesetztlich vorgegeben Sicherstellungsauftrag. Es erfolgt bereits in der Planung eine enge Verzahnung zum Ehrenamt der Hilfsorganisationen. Die ehrenamtlichen Kräfte machen eine Versorgung und Betreuung von großen Gruppen von Erkrankten oder Verletzten erst möglich. In den letzten Jahren ist eine Zunahme von Großeinsätzen festzustellen.

Wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Arbeit im erweiterten Rettungsdienst bzw. in Schnelleinsatzgruppen haben, wenden Sie sich bitte an die Hilfesorganisationen. Wir sind über jede freiwillige Helferin und jeden freiwilligen Helfer dankbar. Werden Sie Teil unserer großen Gemeinschaft!

Im Ammerland sind folgenden Organisationen im Bereich des erweiteren Rettungsdienstes tätig: