Rettungsdienst Ammerland
Freitag, 06. April 2018 | Thema: Aktuelles, Aus dem Alltag

Neuer Informationsservice im Landkreis Ammerland: „“Bürger Info und Warn App“ (BIWAPP)

Der Landkreis Ammerland hat für seine Bürgerinnen und Bürger einen weiteren Informationsservice eingerichtet. BIWAPP sendet aktuelle Hinweise zu Schadens- und Katastrophenlagen sowie andere Gefährdungen im Landkreisgebiet direkt auf Smartphones, Tablets oder Smartwatches. Auch allgemeine Meldungen werden über die App ausgegeben. Der Landkreis vermittelt per BIWAPP zum Beispiel Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) und informiert bei Hochwasser, Großbränden, schweren Unfällen, Tierseuchen oder im Fall einer Suchaktion. Daneben soll die APP auch harmlosere Ereignisse wie Straßensperrungen und Schul-ausfälle bekanntgeben.

„Ich hoffe, dass unsere Bürger sich die BIWAPP-App herunterladen und dieses vielfältige Angebot zur Erhöhung der eigenen Sicherheit nutzen“, wünschte sich Landrat Jörg Bensberg bei einem Pressetermin im Kreishaus. Die den Landkreis betreffenden relevanten Informationen werden im Gefährdungs- oder Katastrophenfall von den jeweils zuständigen Fachstellen des Landkreises in Kooperation mit Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und Gemeinden rund um die Uhr verschickt und – soweit eine Gefährdung für die Bevölkerung vorliegt – bis zur Entwarnung laufend aktualisiert. Ein entsprechender Bereitschaftsdienst ist eingerichtet.

Im Alarmfall sorgen zudem „Push-Benachrichtigungen“ für eine besonders rasche Warnung der App-Anwender. „Die App ist für Smartphone-Nutzer individuell konfigurierbar“, so der Geschäftsführer der Marktplatz GmbH aus Lüneburg, Frank Dalock. So ist es zum Beispiel möglich, verschiedene Gebiete und Regionen als Favoriten zu hinterlegen. Außerdem können Nutzerinnen und Nutzer auswählen, über welche Kategorien von Meldungen sie informiert werden wollen. Weitere Funktionen wie „Freunde warnen“ oder die Hilferuf-Funktion (mit exakter GPS-Ortung) runden das Angebot ab.

Die Nutzung von BIWAPP ist kostenlos. Die App kann über den Google Play Store (Android) oder den AppStore gebührenfrei heruntergeladen werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Auf dem Foto sehen Sie den Geschäftsführer der Marktplatz GmbH – Agentur für Web & App Frank Dalock, den Dezernenten Dr. Thomas Jürgens, den Leiter des Ordnungsamtes Gerd Bockhorst, den Sachgebietsleiter Ralf-Raino Krajewski sowie Landrat Jörg Bensberg mit der neuen App!

 

(Quelle: Pressemeldung des Landkreises Ammerland vom 05.04.2018)

Kommentare sind geschlossen.