Rettungsdienst Ammerland

Herzlich Willkommen …

… bei der Rettungsdienst Ammerland GmbH

Die Rettungsdienst Ammerland GmbH ist für den Krankentransport, die Notfallrettung und den Notarztdienst im Landkreis Ammerland zuständig. Die Aufgaben des Rettungsdienstes werden bereits seit 1972 von uns durchgeführt. Wir betreiben hierfür vier Rettungswachen des bodengebundenen Rettungsdienstes. Darüber hinaus gibt es auch eine Rettungswache für den Wasserrettungsdienst. Möchten Sie mehr über uns Wissen? Dann schauen Sie sich einfach auf unserer Homepage um.

348

Rettungsdienst Ammerland GmbH
An der Hössen 16
26655 Westerstede

(Geschäftsstelle) Telefon: 0 44 88 – 52 22 0-0
Telefax: 0 44 88 – 52 22 019

Zur Anforderung von Krankentransporten wählen Sie bitte 0441 – 19 222!

IM NOTFALL – 112!

Aktuelles

Aktuelles, Aus dem Alltag
Mittwoch, 12. April 2017

Neues Angebot für Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter

von Michael Peter

Die Rettungsdienst Ammerland GmbH hat eine neue Stellenausschreibung veröffentlicht. Hier finden Sie weitere Informationen.

Aktuelles, Aus dem Alltag
Freitag, 17. März 2017

Ausbildung zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter 2017

von Michael Peter

Für das Ausbildungsjahr 2017 haben uns sehr viele Bewerbungen aus der Region für die Ausbildung zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter erreicht. Derzeit wird das Auswahlverfahren vorbereitet und in Kürze durchgeführt. Aus diesem Grund ist es uns ab sofort leider nicht mehr möglich, weitere Bewerbungen für die Ausbildung 2017 anzunehmen.   

Aktuelles, Aus dem Alltag
Mittwoch, 04. Januar 2017

Silvesterbesuche 2016

von Michael Peter

Am 31.12.2016 hat die Vorsitzende der Gesellschafterversammlung Barbara Woltmann zusammen mit dem Geschäftsführer Michael Peter alle vier Rettungswachen im Landkreis Ammerland besucht. Die geführten Gespräche mit den Mitarbeitern und die Überreichung eines Präsentkorbes soll die erfolgreiche Arbeit im ablaufenden Jahr wertschätzen. In der arbeitsreichen Silvesternacht 2016 wurden die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes zu insgesamt 43 Einsätzen… weiterlesen

Weitere aktuelle Berichte finden Sie hier